Ausschreibung

Downloads: im Downloadbereich

 

Veranstalter:
Ausrichter:
Wettkampfstätte:
Deutscher Schwimm-Verband e.V.
Startgemeinschaft Essen
Hauptbad Essen, Steelerstr. 38, 45127 Essen

 

1. Wettkampfbecken
Becken 1:

Beckenabmessungen:
Anzahl der Bahnen:
Leinen:
Wassertiefe:
Wassertemperatur:
25 m x 15 m
6
Wellenkillerleinen
1,80 m – 4,10 m
ca. 27° C

Becken 2:

Beckenabmessungen:
Anzahl der Bahnen:
Leinen:
Wassertiefe:
Wassertemperatur:
25 m x 12,5 m
5
Wellenkillerleinen
1,10 m – 3,50 m
ca. 27° C

 

Zeitmessung:
In beiden Becken elektronisch

Die Wettkämpfe werden in beiden Becken der Schwimmhalle durchgeführt. Die Einteilung wird mit dem Meldeschluss vorgenommen und im Meldeergebnis bekanntgegeben.

2. Ein- und Ausschwimmzeiten:
Zu folgenden Zeiten ist das Ein- und Ausschwimmen im Wettkampfbecken möglich:

Freitag,
Samstag,
Sonntag,
29.11.2013 18.00-21.00 Uhr
30.11.2013 08.00-09.45 Uhr
01.12.2013 08.00-09.15 Uhr

Während des Einschwimmens sind in den Wettkampfbecken die Bahnen 1
ausschließlich für Sprints reserviert. Die geltende Einbahnregelung ist zu beachten. Die
Bahn 6 im Becken 1 bzw. die Bahn 5 im Becken 2 stehen ausschließlich für ältere
Schwimmer/-innen und langsames Einschwimmen zur Verfügung. Im Interesse aller
Teilnehmer wird um Beachtung und Einhaltung gebeten. Sofern erforderlich, kann eine
Verschiebung der Anfangszeiten erfolgen. Der genaue Zeitplan ist dem Meldeergebnis
zu entnehmen.

3. Wettkampffolge und Pflichtzeiten
Bei den im Folgenden angegebenen Zeiten handelt es sich bei den AK 20 bis 75 um Pflichtzeiten, ab AK 80 sowie für die Staffelwettkämpfe gibt es keine Pflichtzeiten.

1. Abschnitt: Samstag, 30.11.2013
Beginn: 10.00 Uhr Kampfrichtersitzung: 9.00 Uhr

WK Disziplin AK 20 AK 25 AK 30 AK 35 AK 40 AK 45 AK 50 AK 55 AK 60 AK 65 AK 70 AK 75
1  4x50m L mix
2 100m L m 1:11,0 1:13,0 1:15,0 1:19,0 1:23,0 1:27,0 1:32,0 1:37,0 1:42,0 1:50,0 2:00,0 2:15,0
3 100m L w 1:19,0 1:23,0 1:27,0 1:32,0 1:38,0 1:44,0 1:50,0 1:56,0 2:04,0 2:12,0 2:20,0 2:30,0
4 50m R m 0:34,0 0:35,0 0:36,0 0:39,0 0:41,0 0:42,0 0:44,0 0:46,0 0:49,0 0:51,0 0:58,0 1:05,0
5 50m R w 0:38,0 0:40,0 0:42,0 0:45,0 0:47,0 0:50,0 0:53,0 0:57,0 1:00,0 1:06,0 1:10,0 1:20,0
6 100m S m 1:09,0 1:11,0 1:15,0 1:18,0 1:23,0 1:28,0 1:35,0 1:40,0 1:45,0 2:00,0 2:15,0 2:35,0
7 100m S w 1:19,0 1:23,0 1:28,0 1:35,0 1:43,0 1:50,0 1:56,0 2:00,0 2:15,0 2:20,0 2:35,0 2:55,0

 

2. Abschnitt
Beginn: 1 Stunde nach Ende des 1. Abschnittes

8 4x50m F mix
9 100m B m 1:19,0 1:21,0 1:25,0 1:29,0 1:34,0 1:37,0 1:42,0 1:46,0 1:50,0 1:56,0 2:08,0 2:20,0
10 100m B w 1:30,0 1:34,0 1:38,0 1:42,0 1:47,0 1:51,0 1:56,0 1:59,0 2:05,0 2:15,0 2:30,0 2:36,0
11 50m F m 0:27,5 0:28,5 0:29,5 0:30,5 0:32,0 0:33,0 0:34,5 0:36,0 0:39,0 0:43,0 0:48,0 0:53,0
12 50m F w 0:32,0 0:33,5 0:35,5 0:38,0 0:41,0 0:43,0 0:45,0 0:48,0 0:50,0 0:55,0 0:58,0 1:15,0
13 4x50m L m
14 4x50m L w

 

3. Abschnitt: Sonntag, 01.12.2013
Beginn: 09.30 Uhr Kampfrichtersitzung: 9.00 Uhr

15 4x50m F m
16 4x50m F w
17 50m S m 0:30,0 0:31,0 0:32,0 0:33,0 0:35,0 0:37,0 0:39,0 0:41,0 0:45,0 0:49,0 0:54,0 1:04,0
18 50m S w 0:34,0 0:35,0 0:37,0 0:39,0 0:43,0 0:46,0 0:51,0 0:56,0 1:00,0 1:05,0 1:10,0 1:15,0
19 100m R m 1:13,0 1:16,0 1:19,0 1:23,0 1:27,0 1:32,0 1:38,0 1:42,0 1:46,0 1:53,0 2:10,0 2:20,0
20 100m R w 1:21,0 1:24,0 1:28,0 1:35,0 1:42,0 1:48,0 1:54,0 1:58,0 2:05,0 2:10,0 2:20,0 2:35,0

 

4. Abschnitt
Beginn: 1 Stunde nach Ende des 3. Abschnittes

21 50m B m 0:35,5 0:36,5 0:38,0 0:40,0 0:42,0 0:44,0 0:46,0 0:48,0 0:50,0 0:53,0 0:58,0 1:03,0
22 50m B w 0:41,0 0:42,0 0:44,0 0:46,5 0:48,5 0:52,0 0:54,0 0:57,0 1:00,0 1:05,0 1:12,0 1:20,0
23 100m F m 1:01,0 1:03,0 1:05,0 1:10,0 1:13,0 1:16,0 1:21,0 1:25,0 1:29,0 1:34,0 1:42,0 1:50,0
24 100m F w 1:09,0 1:11,5 1:14,0 1:17,0 1:23,0 1:30,0 1:38,0 1:43,0 1:48,0 1:55,0 2:00,0 2:15,0
25 4x50m B m
26 4x50m B w

4. Allgemeine Bestimmungen:
1. Es gelten die Wettkampfbestimmungen, die Rechtsordnung und die Anti-Doping-Ordnung des Deutschen Schwimm-Verbandes in der aktuellen Fassung. Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder von Vereinen/Startgemeinschaften, die einem dem DSV angeschlossenen Landesverband angehören und im Besitz der Verbandsrechte sind.

Die Sportler/-innen müssen ein Mindestalter von 20 Jahren haben (siehe WB §152, Abs. 1). Alle Wettkämpfe werden nach der Ein – Startregel gemäß § 125 (6) WB durchgeführt.

Für Behinderte mit entsprechendem Klassifizierungsnachweis sind neben den WB des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) die Regeln des IPC anzuwenden. Amtliche Medikamentennachweise entsprechend den Antidopingbestimmungen sind bereitzuhalten. Ein gültiger Gesundheitsnachweis, ggf. mit Ausnahmegenehmigung ist vorzulegen.

Datenschutz: Mit Abgabe der Meldungen wird bestätigt, dass die gemeldeten Aktiven bzw. deren gesetzliche Vertreter keine Einwände gegen die Veröffentlichung von Namen und Fotos im Rahmen der Protokollerstellung sowie Berichterstattungen über diese Veranstaltung haben.

2. Altersklasseneinteilung
Die Altersklasseneinteilung wird gemäß WB §152 vorgenommen.
Für die Einzelwettkämpfe gilt folgende Altersklasseneinteilung:

AK 20
20-24 Jahre
AK 25
25-29 Jahre
AK 30
30-34 Jahre
AK 35
39-39 Jahre
AK 40
40-44 Jahre
AK 45
45-49 Jahre
AK 50
50-54 Jahre
AK 55
55-59 Jahre
AK 60
60-64 Jahre
AK 65
65-69 Jahre
AK 70
70-74 Jahre
AK 75
75-79 Jahre
AK 80
80-84 Jahre
AK 85
85-89 Jahre
AK 90
90-94 Jahre
AK 95
95 Jahre und älter

 

Für die Staffelwettkämpfe gilt folgende Altersklasseneinteilung:

80 – 99 Jahre 100 – 119 Jahre 120 – 159 Jahre
160 – 199 Jahre 200 – 239 Jahre 240 – 279 Jahre
280 – 319 Jahre 320 – 359 Jahre 360 u.ä.

Deutsche Altersklassenrekorde in Staffelwettkämpfen dürfen nicht anerkannt werden,
wenn ein Schwimmer der Altersklasse 20 beteiligt war. Bei den gemischten Staffeln
starten je zwei Frauen und zwei Männer in beliebiger Reihenfolge.

3. Laufeinteilung
Gemäß §156 der WB werden die Läufe innerhalb der Altersklassen nach den angegebenen Meldezeiten gesetzt und gegebenenfalls mit Aktiven anderer Altersklassen aufgefüllt.

4. Auszeichnungen/ Wertung
Die drei Erstplatzierten pro Wettkampf und Altersklasse erhalten Medaillen. Die Plätze 1 bis 8 werden mit Urkunden ausgezeichnet.
Es gibt eine Mehrkampfwertung für die vier 50 m Strecken und die 100 m L, in der die Zeiten nach der aktuellen DSV-Masterstabelle umgerechnet werden. Es müssen alle fünf Strecken erfolgreich geschwommen werden. Eine Disqualifikation führt zum Ausschluss aus der Mehrkampfwertung.
Auch hier erhalten die drei Erstplatzierten pro Altersklasse Medaillen und die Plätze 1 bis 8 Urkunden.
Bei Überschreitung der Richt-/Pflichtzeiten erscheinen die Schwimmer ohne Platzierung im Protokoll, sie erhalten keine Medaillen bzw. Urkunden.

5. Meldungen
Die Meldungen sind entsprechend den WB vorzugsweise als DSV- oder LENEX-Datei per E-Mail (incl. Kontrollausdruck), bzw. maschinenschriftlich oder in Druckschrift auf den amtlichem Formularen (DSV-Form 101 und 102) an nachstehende Meldeanschrift zu richten. Zu empfehlen ist die Erstellung der Meldung anhand des DSV-Systems (lizenz.dsv.de → Team Verwaltung).
Bei der Abgabe der Meldungen müssen die Vereins-ID, ID des LSV und die persönliche ID aller gemeldeten Schwimmer/-innen (auch Staffelteilnehmer/-innen) angegeben werden. Pro Verein ist nur eine Meldung zulässig. Unvollständige Meldungen, Privatmeldungen oder Meldungen mit nachweislich falschen Angaben werden zurückgewiesen.
Meldungen zur Teilnahme am Fünfkampf müssen gesondert ausgewiesen werden.

6. Meldeadresse
Anschrift: Ralf Kirchmayer, Manteuffelstr. 25, 45138 Essen – E-Mail: meldungen@sgessen2.de

7. Meldeschluss
Es werden alle Meldungen berücksichtigt, die bis zum Montag, 18.11.2013 um 24.00 Uhr bei der Meldeanschrift eingetroffen sind oder bis zu diesem Zeitpunkt online abgegeben wurden.
Die eingegangenen Meldungen werden den Vereinen innerhalb von 48 Stunden per EMail bestätigt.
Bei Meldungen per Briefpost ist aus diesem Grund die Angabe einer E-Mail-Adresse notwendig!

8. Meldegeld
Das Meldegeld beträgt 12,00 € je Einzelmeldung und 24,00 € je Staffel. Teilnehmer am Mehrkampf zahlen für den gesamten Mehrkampf 50,00 €. Das Meldegeld ist bis zum Meldeschluss auf das folgende Konto unter Angabe des Verwendungszweckes und des Vereins einzuzahlen. Der von der Bank bestätigte Einzahlungsbeleg ist mitzubringen.

Begünstigter: SG Essen: Bank: Sparkasse Essen BLZ: 360 501 05; Konto: 1733138
IBAN: DE43360501050001733138; BIC: SPESDE3EXXX

9. Erhöhtes nachträgliches Meldegeld (ENM):
Der DSV erhebt erhöhtes nachträgliches Meldegeld in Höhe von 24,00 €, wenn ein/-e Schwimmer/-in bei einem Wettkampf für den er/sie gemeldet ist, nicht antritt, einen Wettkampf nicht beendet oder die jeweilige Pflichtzeit – sofern vorhanden – überschreitet.
Es wird kein ENM erhoben, wenn der/die Schwimmer/-in bis eine Stunde vor Beginn des jeweiligen Wettkampfabschnittes schriftlich im Protokollraum abgemeldet wird. Diese Abmeldung gilt dann für den Rest der Veranstaltung einschließlich der Staffeln. Für die Staffelwettbewerbe wird kein ENM erhoben. Eine schriftliche Abmeldung kann auch bis zum 29.11.2013 per Brief oder per Email (isoldekoenig@web.de) bei Isolde König, Rockendorfer Weg 191, 06128 Halle erfolgen.
Das ENM ist auf das Konto des DSV erst nach Aufforderung im amtlichen Organ oder vom Disziplinarbeauftragten der FS Masters einzuzahlen.

10. Meldeergebnis
Das Meldeergebnis wird im Internet unter www.dkmm2013.sg-essen.de druckbar veröffentlicht. Das Meldeergebnis wird den Vereinen vor Wettkampfbeginn am Infostand in Papierform ausgehändigt.

11. Protokoll
Das Ergebnisprotokoll wird den Vereinen nach dem Ende der Veranstaltung per E-Mail zugeschickt und unter www.dkmm2013.sg-essen.de veröffentlicht. Wird die Zusendung des Protokolls in Papierform gewünscht, ist dies mit der Meldung bekannt zu geben und während der Veranstaltung ein frankierter und adressierter Umschlag (DIN C4) am Infostand abzugeben. Ordnungs- bzw. Disziplinarmaßnahmen werden bei Verstößen gegen die WB verhängt. Dem Wettkampfprotokoll wird eine Liste der Beanstandungen beigefügt. Während der Veranstaltung können Dopingkontrollen durchgeführt werden.

12. Lizenz, Sportgesundheit und Dopingkontrollen
Für die Teilnehmer des DSV besteht die Pflicht zu Registrierung und Erwerb der Jahreslizenz 2013 entsprechend der Lizenzordnung des DSV. Das Veranstaltungsprotokoll wird zur Überprüfung an die Lizenzstelle des DSV weitergeleitet. Mit der Meldung ist die Erklärung der Sportgesundheit gemäß der WB §7 abzugeben.

13. Kampfgericht
Das Kampfgericht wird vom Referenten für das Kampfrichterwesen im DSV in Zusammenarbeit mit dem Kampfrichterobmann des Bezirks Ruhrgebiet im SV NRW und der SG Essen berufen und eingesetzt.

14. Sonstiges
Weitere Informationen zur Veranstaltung sind unter www.dkmm2013.sg-essen.de abrufbar. In der Schwimmhalle sind in begrenztem Maße Einzelumkleideschränke verfügbar. Für das Verschließen der Schränke ist ein 1€ oder 2 € Stück nötig. Der Veranstalter, der Ausrichter sowie der Betreiber des Hauptbades übernehmen keinerlei Haftung für abhanden gekommene Kleidung oder Wertsachen. Das Betreten des Hauptbades geschieht auf eigene Gefahr. Auch hier haften weder der Eigentümer und Betreiber der Halle, noch der Veranstalter, noch der Ausrichter für Unfälle und deren Folgen.

15. Info-Stand
Der Info-Stand ist am Freitag 29.11.2013 von 17.00 Uhr – 21.00 Uhr und während der Veranstaltung besetzt.

Ulrike Urbaniak
Vorsitzende FS Masterssport
Isolde König
Referentin Schwimmen
Bernhard Gemlau
Vorsitzender Startgemeinschaft Essen